Konfirmation

Die Konfirmation wird am Ende der Schulzeit als feierlicher Abschluss des kirchlichen Unterrichts (2. bis 9. Schuljahr) begangen. Die Feier bildet den Schlusspunkt des Konfirmandenunterrichts und verleiht die persönliche Mündigkeit in religiösen und kirchlichen Angelegenheiten. Die Konfirmanden werden damit zu eigenständigen Mitgliedern unserer Landeskirche.